Slide 1

Suche

Servicetipps für Ihr Fahrrad

Service

Unsere Meisterwerkstatt führt Service-Arbeiten und Reparaturen an Fahrrädern aller Marken durch.

Erst-Service

Speichen, Seilzüge und Schrauben eines neuen Fahrrades können sich lockern und müssen deshalb nach einer kurzen Einfahrzeit kontrolliert und gegebenenfalls nachjustiert werden. Das Erst-Service für Fahrräder die bei der Fahrradboutique Pink gekauft wurden kostenlos und sollte zwischen 100 -200 km erfolgen. Bitte vereinbaren Sie einen Werkstatt-Termin und bringen Sie Ihren Fahrradpaß mit.

Jahres-Service

Für die optimale Wartung Ihres Fahrrades und die regelmäßige Überprüfung der Sicherheitsstandards empfehlen wir ein jährliches Service, spätestens aber nach 3000 km - vor allem für Fahrräder mit Kettenschaltung.

Service-Umfang

Das Service der Fahrradboutique PINK umfasst die Einstellung der Schaltung, der Bremsen und der Naben-,Lenk- und Tretlager, sowie die Kontrolle von Rahmen, Gabel, Speichenspannung, Bereifung und Luftdruck, Kette, Bremsbelägen, Seilzügen und der Lichtanlage.

Winterservice

Im Zeitraum von November bis Februar können wir uns Ihrem Fahrrad besonders intensiv widmen

Service-Kosten

Wir haben keine pauschalen Service-Preise, sondern verrechnen nur tatsächlich durchgeführte Arbeiten. Regelmäßig gewartete Fahrräder bleiben erfahrungsgemäß länger in gutem Zustand und ersparen somit Servicekosten oder teure Reparaturen.

Wartung

Wir empfehlen ein jährliches Service Ihres Fahrrades, um regelmäßig die Verkehrstauglichkeit zu überprüfen und Schäden vorzubeugen. Tipps zum Betrieb und Pflege Ihres Fahrrades

Reinigung und Pflege

Losen Schmutz und Staub mit einem trockenen Tuch entfernen, sonst einen weichen Schwamm, Wasser und milden Haushaltsreiniger verwenden - auf keinen Fall einen scharfen Wasserstrahl oder Dampfreiniger. Öligen Schmutz mit Fahrradpflegeöl entfernen. Die Kette sparsam mit einem speziellen Kettenöl schmieren und danach gut abwischen, denn zuviel Öl sammelt nur Staub und verklebt den Antrieb. Den Fahrradrahmen und die Anbauteile konservieren Sie nach der Reinigung am besten mit einem Pflegewachs.

Kettenschaltung

Moderne Kettenschaltungen haben eine sehr präzise Mechanik und bedürfen daher regelmäßiger Wartung. Beschädigungen oder Rost an den Seilzügen beeinträchtigen die Funktion. Die Lebensdauer einer Schaltungskette beträgt bei normalem Gebrauch rund 1500 - 2000 km. Eine jährliche Kontrolle und gegebenenfalls rechtzeitige Erneuerung der Kette erspart teure Schäden an den Zahnrädern.

Höheneinstellung

Die Sattelstütze und der Lenkervorbau müssen zur Vermeidung von Bruch oder Beschädigung ausreichend tief im Rahmen stecken. Die Markierung für die maximale Einstecktiefe darf keinesfalls überschritten werden. Wir beraten Sie gerne für mögliche Anpassungen von Lenker und Sattel, um einen optimalen Sitzkomfort zu erreichen.